ALNO AG: Kaufangebot angekündigt

Die Tahoe Investors GmbH und die Brillant 1953. GmbH planen die Abgabe eines freiwilligen, öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der ALNO AG. Die Veröffentlichung der Angebotsunterlagen ist nach Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geplant.

Aus der Mitteilung der Tahoe Investors GmbH und der Brillant 1953. GmbH am 01.11.2016:

Bieter:

Tahoe Investors GmbH, Zeilweg 44, 60439 Frankfurt, Deutschland (die 'Bieterin zu 1')

Brillant 1953. GmbH, Goldbachstr. 17, 37269 Eschwege, Deutschland (die 'Bieterin zu 2')

Die Bieterin zu 1, eine 100% Tochtergesellschaft der Eastern Horizon Group Netherlands B.V., einer beschränkt haftenden Gesellschaft niederländischen Rechts hatte bereits am 6. Oktober 2016 entschieden, den Aktionären der ALNO Aktiengesellschaft im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots anzubieten, ihre Stammaktien der ALNO Aktiengesellschaft mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie (ISIN: DE0007788408) gegen Zahlung einer Geldleistung zu erwerben. Die Entscheidung wurde am 6. Oktober 2016 gemäß § 10 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) veröffentlicht.

Die Bieterin zu 1 hatte in der genannten Mitteilung bereits darauf hingewiesen, dass sie beabsichtigt, selbst nicht 50% oder mehr der Stimmrechte zu halten. Die Bieterinnen haben sich nunmehr entschlossen, dass die Bieterin zu 2 an dem angekündigten öffentlichen Übernahmeangebot als weitere Bieterin teilnimmt. Die Bieterinnen bieten den Aktionären der ALNO Aktiengesellschaft nunmehr im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots gemeinsam an, ihre Stammaktien der ALNO Aktiengesellschaft mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie (ISIN: DE0007788408) gegen Zahlung einer Geldleistung zu erwerben.

Im Übrigen wird das öffentliche Übernahmeangebot zu den in der Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen. Die Bieterinnen behalten sich ferner vor, in den endgültigen Konditionen des öffentlichen Übernahmeangebots, soweit rechtlich zulässig, von den hier dargestellten Eckdaten abzuweichen.


Zielgesellschaft:

ALNO AG (ISIN: DE0007788408 / WKN: 778840)