Advanced Inflight Alliance AG: Spruchverfahren findet statt

Nach dem Squeeze-out der Minderheitsaktionäre der Advanced Inflight Alliance AG gibt es ein Spruchverfahren zur Ermittlung einer angemessenen Barabfindung. Das Landgericht München I hat eine gemeinsame Vertreterin bestellt, wie es aus der Bekanntmachung vom 19.November 2014 heißt.

Aus der Bekanntmachung des Landgerichts München I nach § 6 SpruchG im elektronischen Bundesanzeiger vom 19.11.2014:

Nach dem Squeeze-out gibt es ein Spruchverfahren zur Ermittlung einer angemessenen Barabfindung.

Das Aktenzeichen:5 HK O 9122/14

Das Landgericht München I hat eine gemeinsame Vertreterin bestellt.


Zielgesellschaft:

Advanced Inflight Alliance AG (WKN: 126218 / ISIN: DE0001262186)
 

Der Fall:

Turnaround im Flug: Der Fall Advanced Inflight Alliance