Garant Schuh- und Mode AG: Spruchverfahren findet statt

Die Hauptversammlung hat am 27. August 2012 einen übernahmerechtlichen Squeeze-out beschlossen, wobei die Höhe der Abfindung von der jeweiligen Aktiengattung abhängt. Zur Bestimmung einer angemessenen Abfindung findet ein Spruchverfahren statt.

LG Düsseldorf 31 O 5/13 [AktE]

Die Hauptversammlung hat am 27.08.2012 einen übernahmerechtlichen Squeeze-out beschlossen, die Höhe der Abfindung hängt von der jeweiligen Aktiengattung ab:

13,60 EUR je GARANT Vorzugsaktie VZ 0,01 (ISIN DE000A0SFSD5),
16,96 EUR je GARANT Vorzugsaktie VZ 0,39 (ISIN DE000A0SFSF0),
34,00 EUR je GARANT Vorzugsaktie VZ 1,41 (ISIN DE0005853030)
und
13,51 EUR je GARANT Stammaktie (ISIN DE0005853006)

Unter dem oben genannten Aktenzeichen findet ein Spruchverfahren statt.

Das Landgericht hat zum gemeinsamen Vertreter bestellt: Rechtsanwalt Folker Künzel, Am Bärenkamp 20 b, 40589 Düsseldorf.

Quelle: elektronischer Bundesanzeiger


Zielgesellschaft:

Garant Schuh- und Mode AG (GARANT Vorzugsaktien VZ 0,01 (ISIN DE000A0SFSD5), die GARANT Vorzugsaktien VZ 0,39 (ISIN DE000A0SFSF0), die GARANT Vorzugsaktien VZ 1,41 (ISIN DE0005853030) und die GARANT Stammaktien  (ISIN DE0005853006) bzw. LG Düsseldorf 31 O 5/13 [AktE])