Gericht schlägt im Cinemaxx-Spruchverfahren Vergleich vor

Im Zuge des Squeeze-outs der Minderheitsaktionäre der Cinemaxx AG hat am Freitag, dem 2. Oktober, vor dem Landgericht Hamburg die mündliche Verhandlung stattgefunden. Im Ergebnis schlug das Gericht einen Vergleich vor.

Demnach soll die Barabfindung erhöht werden. Ursprünglich war diese nach einer Anfechtungsklage schon einmal 7,86 Euro auf 8,76 Euro erhöht worden. Das Gericht hat nun eine weitere Erhöhung auf 9,76 Euro vorgeschlagen. Dies würde einem Zuwachs von 24 Prozent gegenüber der ursprünglichen Barabfindung entsprechen.

Das Gericht wies auch darauf hin, dass es sich bei dem von ihm vorgeschlagenen Betrag um eine Untergrenze handeln könne. Falls kein Vergleich zustande käme, wolle es einen Sachverständigen beauftragen. Dabei sei es durchaus vorstellbar, dass der Unternehmenswert noch höher sei.

Das Gericht begründete den Vergleichsvorschlag mit der Marktrisikoprämie in Höhe von 5,5 Prozent, welche die von der Kammer in anderen entschiedenen Fällen übersteige. Auch der Wachstumsabschlag sei mit 0,5 Prozent am untersten Rand des Vertretbaren angesiedelt, so die Richter.

Ein weiterer Aspekt im Hinblick auf die Bewertung der Kinogruppe wurde thematisiert: Noch vor Eintragung des Squeeze-out im Handelsregister hatte der Hauptaktionär der Konzernmutter der AG, Doughty Hanson, seine Anteile an Omers Private Equity und der Alberta Investment Management Corporation verkauft. Mitverkauft wurde damit auch der Cinemaxx-Anteil. Hierbei sollen Multiples zugrunde gelegt worden sein, welche für die Cinemaxx AG zu einem Anteilspreis von rund 12 Euro - vor Abzug von Verbindlichkeiten - geführt hätten.

Diesen Weiterverkauf beurteilte das Gericht als entscheidungserheblich, da nicht anzunehmen sei, dass Vue die Tochter Cinemaxx nur als „Ballast“ ohne Marge mit veräußert habe. Allerdings sei auch der Anteilserwerb ein Jahr zuvor von dem Hauptaktionär Herbert Kloiber zu beachten. Er hatte zu 6,45 Euro verkauft.

 

Mehr zum Thema:

Spielball der Großinvestoren - Der Fall Cinemaxx