Gontermann AG: Beendigung des Spruchverfahrens bekannt gemacht

Am 16. August 2016 hat die Hauptversammlung der Gontermann AG die Übertragung der Aktien gegen Zahlung einer Barabfindung in Höhe von 330,00 Euro je elf Aktien beschlossen. Das anschließende Spruchverfahren wurde durch Anhebung der Barabfindung auf 440,00 Euro je elf Aktien im Wege des Vergleichs beendet.

Aus der Mitteilung im elektronischen Bundesanzeiger vom 13.06.2018:

(...)

Vergleich

1. Die im Beschluss der Hauptversammlung der Gontermann AG vom 16. August 2016 festgesetzte Barabfindung wird auf einem Betrag von EUR 440,00 für je 11 Aktien (entsprechend EUR 40,00 je Aktie) der Gontermann AG erhöht und die sich hieraus ergebende Differenz wird unverzüglich nach Bekanntmachung des Vergleichs an die Antragsteller sowie die weiteren früheren Minderheitsaktionäre ausgezahlt. Die Nachzahlung an den berechtigten Aktionär erfolgt jeweils kosten-,spesen- und provisionsfrei. Im Gegenzug verzichten die Antragsteller und für die weiteren früheren Minderheitsaktionäre der gemeinsame Vertreter auf sämtliche etwa darüber hinaus gehende Ansprüche auf Leistung einer Barabfindung.


Zielgesellschaft:

Gontermann AG

 

+++aktionaersforum Reaktion Spruchverfahren+++