Isar-Klinik II AG: Gericht bestellt gemeinsame Vertreterin

Vor dem Hintergrund des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre aus der Isar-Klinik II AG ist vor dem Landgericht München I ein Spruchverfahren anhängig. Das Gericht hat eine gemeinsame Vertreterin für die außenstehenden Aktionäre der Gesellschaft bestellt.

Aus der Bekanntmachung im elektronischen Bundesanzeiger am 29.08.2016:

Bei dem Landgericht München I ist ein Spruchverfahren zur Überprüfung der Angemessenheit der Barabfindung für die ehemaligen Aktionäre der Isar Klinik II AG anhängig. Antragsgegnerin ist die SciCoTec GmbH. Zur gemeinsamen Vertreterin der nicht selbst als Antragsteller am Verfahren beteiligten ehemaligen Aktionäre (§ 6 Abs. 1 SpruchG) wurde bestellt:

Rechtsanwältin Daniela Bergdolt

Nibelungenstraße 84

80639 München

Tel.: 089 38665430


Zielgesellschaft:

Isar-Klinik II AG (LG München I - Az.: 5 HK O 18696/15)