MeVis Medical Solutions AG: Gemeinsamer Vertreter bestellt

Das Landgericht Bremen hat im Spruchverfahren zur Überprüfung der Angemessenheit der Barabfindung bei der MeVis Medical Solutions AG einen gemeinsamen Vertreter bestellt. Die Hauptversammlung hatte zuvor am 29. September 2015 dem Unternehmensvertrag mit der VMS Deutschland Holdings GmbH zugestimmt.

Aus der Bekanntmachung im elektronischen Bundesanzeiger am 14.07.2016:

Beim Landgericht Bremen ist ein Spruchverfahren auf gerichtliche Bestimmung der Barabfindung der Minderheitsaktionäre der MeVis Medical Solutions AG, deren Aktien durch Abschluss des Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages vom 29.09.2015 auf die Antragsgegnerin übertragen wurden, anhängig. Zum gemeinsamen Vertreter der außenstehenden Aktionäre wurde bestellt:

RA Dr. Andreas Meyer im Hagen

Contrescarpe 47/48

28195 Bremen


Zielgesellschaft:

MeVis Medical Solutions AG (ISIN: DE000A0LBFE4 / WKN: A0LBFE)