Net Mobile AG: Squeeze-out eingeleitet

Die Docomo Digital GmbH hat ein Squeeze-out Verfahren bei der net Mobile AG eingeleitet. Auf der kommenden Hauptversammlung soll ein entsprechender Beschluss gefasst werden.

Aus der Mitteilung der Gesellschaft vom 25.02.2016:

Die DOCOMO Digital GmbH hat ein Squeeze-Out-Verfahren bei der net mobile AG eingeleitet. Sie hat dem Vorstand der net mobile AG mitgeteilt, dass sie ihren Anteilsbesitz nunmehr auf über 95% aufgestockt habe und einen Squeeze-out verlange.

Aufgrund des öffentlichen Erwerbsangebotes vom 14. Januar 2016 hat die DOCOMO Digital GmbH Aktien der net mobile AG erworben, so dass der von der DOCOMO Digital GmbH gehaltene Anteil am Grundkapital der net mobile AG auf mehr als 95 Prozent gestiegen ist.

In der nächsten Hauptversammlung der net mobile AG soll deshalb ein Beschluss zum Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-Out) herbeigeführt werden. Die Minderheitsaktionäre der net mobile AG werden für ihre Aktien eine angemessene Barabfindung erhalten.


Zielgesellschaft:

Net Mobile AG (ISIN: DE0008137852 / WKN: 813785)