Nymphenburg Immobilien AG: Delisting angekündigt

Die Nymphenburg Immobilien AG hatte mit Schreiben vom 28. Juni 2016 gegenüber der Börse München den Widerruf der Einbeziehung ihrer Aktien in den Freiverkehr beantragt. Der Widerruf erfolgt zum 1. Juli 2017.

Aus der Ad-hoc Mitteilung der Gesellschaft vom 06.07.2016:

Die Börse München hat die Einbeziehung der Aktien der Nymphenburg Immobilien AG (Börse München, Freiverkehr, ISIN DE0006495104, WKN 649510) („Gesellschaft“) auf Antrag der Gesellschaft zum Ablauf des 30. Juni 2017 widerrufen. Die Notierung wird zeitgleich eingestellt werden. Dies hat die Börse München der Gesellschaft mit Schreiben vom 4. Juli 2016, eingegangen bei der Gesellschaft am 6. Juli 2016, mitgeteilt.

Die Gesellschaft hatte den Widerruf der Einbeziehung der Aktien in den Freiverkehr an der Börse München mit Schreiben vom 28. Juni 2016 beantragt (vgl. Veröffentlichung der Gesellschaft vom 28. Juni 2016 auf ihrer Homepage).


Zielgesellschaft:

Nymphenburg Immobilien AG (ISIN: DE0006495104 / WKN: 649510)