Piper + Jet Maintenance AG: Gemeinsamer Vertreter bestellt

Vor dem Landgericht Frankfurt am Main ist vor dem Hintergrund des Ausschlusses der Minderheitsaktionäre der Piper + Jet Maintenance AG ein Spruchverfahren anhängig. Das Gericht hat einen gemeinsamen Vertreter für die nicht am Verfahren beteiligten Aktionäre bestellt.

Aus der Bekanntmachung im elektronischen Bundesanzeiger am 28.07.2016:

In dem Spruchverfahren verschiedener Aktionäre gegen Piper Deutschland AG vertr. d. d. Vorstand Wilfried Otto, Joachim Crones, Jennifer Bitterberg-Hill, Fieseler-Storch-Str. 10, 34379 Calden, betreffend die Angemessenheit der Abfindung der ausgeschlossenen Minderheitsaktionäre der Piper + Jet Maintenance AG wurde gemäß § 6 SpruchG den außenstehenden Aktionären, die nicht selbst Antragsteller sind, zur Wahrung ihrer Rechte als gemeinsamer Vertreter bestellt:

Rechtsanwalt Dr. Kay-Michael Schanz, Ulmenstr. 22, 60325 Frankfurt am Main.

Diese Bekanntmachung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 Satz 4 SpruchG.


Zielgesellschaft:

Piper + Jet Maintenance AG (ISIN: DE0008211202 / WKN: 821120)