WP AG: Delisting zum 10. Juni 2016

Die Beendigung der Notierung der WP AG an der Wiener Börse erfolgt zum 10. Juni 2016. Die Aktionäre der WP AG können noch bis zum 25. Mai 2016 das freiwillige Übernahmeangebot der Mehrheitseignerin Cross Industries AG zum Preis von 18,00 Euro pro Aktie annehmen.

Aus der Mitteilung der Gesellschaft vom 02.05.2016:

Der WP AG wurde die Zurückziehung der Aktien vom Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse angezeigt. Die Zurückziehung der Aktien der WP AG vom Geregelten Freiverkehr erfolgt mit Wirkung zum Ablauf des 10. Juni 2016, wie die WP AG mitteilt.

Am 29. März 2016 hat die Cross Industries AG, die Mehrheitseignerin der Gesellschaft, ein freiwilliges Übernahmeangebot gemäß §§ 4 ff ÜbG an die Aktionäre der WP AG als flankierende Maßnahme für die Zurückziehung der Aktien der WP AG vom Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse angekündigt. Die Angebotsunterlage wurde am 21. April 2016 veröffentlicht. Das Angebot kann in der Zeit vom 21. April 2016 bis zum 25. Mai 2016 von Aktionären der WP AG angenommen werden. Der Angebotspreis beträgt 18,00 Euro pro Aktie der WP AG.


Zielgesellschaft:

WP AG (ISIN: AT0000A1DDL3 / WKN: A14N6L)