innogy SE: Übernahmeangebot angekündigt

Die E.ON Verwaltungs SE hat angekündigt, den Aktionären der innogy SE ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zu unterbreiten. Als Gegenleistung beabsichtigt die E.ON Verwaltungs SE einen Geldbetrag in Höhe von 36,76 Euro je Aktie zu zahlen und die Aktionäre an der Dividende für die Jahre 2017 und 2018 zu beteiligen.

Aus der Bekanntmachung der Gesellschaft vom 12.03.2018:

Am 12. März 2018 hat die E.ON Verwaltungs SE ('Bieter') entschieden, den Aktionären der innogy SE ('innogy-Aktionäre') anzubieten, im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots (das 'Übernahmeangebot') ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien der innogy SE mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital der innogy SE von EUR 2,00 je Aktie (ISIN: DE000A2AADD2) (die 'innogy-Aktien') gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR 36,76 je innogy-Aktie in bar zu erwerben.

Darüber hinaus sollen die innogy-Aktionäre an der Dividende für das am 31. Dezember 2017 beendete Geschäftsjahr ('Geschäftsjahr 2017') und das am 31. Dezember 2018 endende Geschäftsjahr ('Geschäftsjahr 2018') der innogy SE partizipieren. Die Dividenden für das Geschäftsjahr 2017 und das Geschäftsjahr 2018 werden nach der Erwartung des Bieters insgesamt EUR 3,24 je innogy-Aktie betragen.

Der Vollzug des Übernahmeangebots wird in jedem Fall nach der Hauptversammlung der innogy SE erfolgen, die über die Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2017 entscheidet, so dass die innogy-Aktionäre von der innogy SE die für das Geschäftsjahr 2017 je innogy-Aktie beschlossene Dividende ('Dividende 2017') erhalten werden.

(...)


Zielgesellschaft:

innogy SE (ISIN: DE000A2AADD2)

 

+++aktionaersforum Redaktion Spruchverfahren+++