Analytik Jena AG: Squeeze-out ins Handelsregister eingetragen

Der auf der Hauptversammlung der Analytik Jena AG im Februar 2016 gefasste Übertragungsbeschluss ist am 30. März 2016 ins Handelsregister eingetragen worden. Damit gehen die Aktien der verbliebenen Minderheitsaktionäre kraft Gesetzes auf die Hauptaktionärin Endress+Hauser (Deutschland) AG + Co. KG über.

Aus der Bekanntmachung im Handelsregister am 30.03.2016:

Die Hauptversammlung vom 23.02.2016 hat die Übertragung der Aktien der übrigen Aktionäre auf den Hauptaktionär, nämlich die Endress + Hauser (Deutschland) AG + Co. KG mit dem Sitz in Weil am Rehin (Amtsgericht Freiburg HRA 411454) gegen Barabfindung beschlossen.


Zielgesellschaft:

Analytik Jena (ISIN: DE0005213508 / WKN: 52135)