Eco Business-Immobilien AG: Squeeze-out Beschluss eingetragen

Die Hauptversammlung der österreichischen Eco Business-Immobilien AG hat am 22. April 2016 die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Eco Anteilsverwaltungs GmbH nach dem Gesellschafter-Ausschlussgesetz beschlossen. Dieser Beschluss wurde am 1. Juni 2016 ins Firmenbuch eingetragen und am 7. Juni 2016 bekannt gegeben.

Aus der Bekanntmachung im Firmenbuch am 07.06.2016:

„HV vom 22.04.2016 Übertragung der Aktien aller vom Hauptgesellschafter ECO Anteilsverwaltungs GmbH mit dem Sitz in Wien (FN 195608 i) sowie der conwert Immobilien Invest SE mit dem Sitz in Wien (FN 212163 f) als mit dem Hauptgesellschafter verbundenes Unternehmen gemäß § 1 Abs 3 GesAusG iVm § 228 Abs 3 UGB (nunmehr § 189a Z 8 UGB idF BGB1 I 2015/22) verschiedener Aktionäre auf den Hauptgesellschafter gemäß § 1 Abs 1 Gesellschafter-Ausschlussgesetz (GesAusG);“

 

Zielgesellschaft:

Eco Business-Immobilien AG (ISIN: AT0000697750 / WKN: 801475)