Youniq AG: Verschmelzung auf die Corestate Ben BidCo AG geplant

Das Frankfurter immobilienunternehmen Youniq soll auf die ebenfalls in Frankfurt ansässige Corestate Ben BidCo AG verschmolzen werden. Einen entsprechenden Verschmelzungsvertrag haben beide Unternehmen am 30. September 2015 abgeschlossen. Nun steht ein verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out an.

Im Bundesanzeiger heißt es dazu:
 

Die YOUNIQ AG mit Sitz in Frankfurt am Main, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB 86081, als übertragende Gesellschaft soll auf die Corestate Ben BidCo AG mit Sitz in Frankfurt am Main, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB 99284, verschmolzen werden. Demgemäß haben die Corestate Ben BidCo AG als übernehmende Gesellschaft und die YOUNIQ AG als übertragende Gesellschaft am 30. September 2015 einen notariell beurkundeten Verschmelzungsvertrag abgeschlossen, mit dem die YOUNIQ AG ihr Vermögen als Ganzes mit allen Rechten und Pflichten unter Auflösung ohne Abwicklung auf die Corestate Ben BidCo AG im Wege der Verschmelzung durch Aufnahme überträgt (§§ 2 Nr. 1, 60 ff. UmwG). Im Zusammenhang mit der Verschmelzung soll ein Ausschluss der übrigen Aktionäre (Minderheitsaktionäre) der YOUNIQ AG erfolgen (§ 62 Abs. 1 und Abs. 5 UmwG i.V.m. den §§ 327a ff. Aktiengesetz (AktG)).

Der Verschmelzungsvertrag wurde am 1. Oktober 2015 zu den jeweiligen Handelsregistern am Sitz der Corestate Ben BidCo AG und der YOUNIQ AG eingereicht.

[…]

Da das Grundkapital der YOUNIQ AG als übertragender Gesellschaft zu mehr als neun Zehnteln von der Corestate Ben BidCo AG als übernehmender Gesellschaft gehalten wird, ist ein Verschmelzungsbeschluss der Hauptversammlung der Corestate Ben BidCo AG über die Zustimmung zum Verschmelzungsvertrag mit der YOUNIQ AG gemäß § 62 Abs. 1 Satz 1 UmwG nicht erforderlich.

Gemäß § 62 Abs. 2 UmwG haben die Aktionäre der Corestate Ben BidCo AG allerdings das Recht, die Einberufung einer Hauptversammlung zu verlangen, in der über die Zustimmung zur Verschmelzung beschlossen wird.

[…]

Die alleinige Aktionärin der Corestate Ben BidCo AG, die CORESTATE IREI Holding S.A., eine nach luxemburgischem Recht gegründete Aktiengesellschaft (société anonyme) mit Sitz in Luxemburg, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister des Großherzogtums Luxemburg (Registre de Commerce et des Sociétés) unter der Nummer B 186 352, hat der Corestate Ben BidCo AG und der YOUNIQ AG allerdings bereits mitgeteilt, dass sie dem Verschmelzungsvertrag zustimmt und gegenüber der YOUNIQ AG erklärt, von ihrem Recht nach § 62 Abs. 2 Satz 1 UmwG keinen Gebrauch zu machen sowie zusätzlich vorsorglich vorab schriftlich auf dieses Recht verzichtet.

[…]